Die Branche am Montag!

Offsetdruck

Bertelsmann Printing Group USA erweitert Werk in Hicksville um neue Speedmaster XL 106

von links nach rechts: Jorge Velasco, Chief Operating Officer, Bertelsmann Printing Group USA und Christof Ludwig, Chief Executive Officer, Bertelsmann Printing Group USA.

Dienstag 19. Juli 2022 - Die Bertelsmann Printing Group USA, eine der führenden Buchdruckereien im Verlagswesen, hat kürzlich eine neue Speedmaster XL 106-6P+L von der Heidelberger Druckmaschinen AG für ihren Standort in Hicksville, USA, erworben. Die mit modernster Speedmaster Technologie ausgestattete Maschine wird in Verbindung mit einem HEIDELBERG Subscription Smart Vertrag geliefert, der umfangreiche Performance- und Beratungsleistungen beinhaltet mit dem Ziel, die Produktivität der Druckmaschine zu erhöhen.

Prozessoptimierung als Schlüssel
Die neue Speedmaster XL 106 von BPG USA wird mehrere ältere Druckmaschinen im Werk Hicksville ersetzen, das Umschläge und Beilagen für die Buchproduktion herstellt. „Optimierung ist für uns das Schlüsselwort“, sagt Christof Ludwig, CEO von BPG USA. „Wenn man mehrere Druckmaschinen durch eine Maschine ersetzt, möchte man dafür sorgen, dass die Gesamtproduktivität und -effizienz deutlich verbessert wird.“ Vor dem Kauf der Speedmaster XL 106 orientierte sich BPG USA, das zur Bertelsmann Printing Group mit Hauptsitz in Deutschland gehört, an den Investitionen des Unternehmens in Europa, das mehrere Speedmaster Maschinen an verschiedenen Standorten installiert hat und in Verbindung mit einem Subscription Smart Vertrag erfolgreich betreibt. „Als wir den Erfolg dieser Maschinen in Europa sahen“, so Ludwig, „bildeten wir ein internes Projektteam, um festzustellen, ob die Installation einer ähnlichen Maschine in Hicksville unserer Gesamtproduktion helfen würde.“

Neben der Optimierung der internen Prozesse, sollen die fortschrittliche Technologie und die Automatisierungsmöglichkeiten der neuen Druckmaschine das Ziel des Unternehmens unterstützen, die Kundenerfahrung zu verbessern. „Die Speedmaster XL 106 wird zur allgemeinen Kundenzufriedenheit beitragen, indem sie uns hilft, pünktliche Lieferungen und qualitativ hochwertige Produkte zu liefern“, sagte Jorge Velasco, Präsident und COO von BPG USA. Die Druckmaschine verfügt über die autonome Push-to-Stop-Technologie, AutoPlate Pro und eine völlig neue Bedienphilosophie, die HEIDELBERG User Experience, die zusammen mit dem patentierten Intellistart 3 und anderen Assistenzsystemen für kurze Rüstzeiten und die bestmögliche Unterstützung der Maschinenbediener sorgt. Zudem handelt es sich um eine klimaneutral produzierte Druckmaschine, d.h. die CO2-Emissionen, die bei der Produktion der Maschine entstehen, werden durch den Erwerb von Klimaschutzzertifikaten (Gold Standard) kompensiert.

Subscription Smart Vertrag als starkes Kaufargument
Auch wenn die Technologie bei der Entscheidung von BPG USA für die neue Speedmaster XL 106 eine große Rolle gespielt hat, so Ludwig und Velasco, war der Subscription Smart Vertrag der ausschlaggebende Faktor für den Kauf bei HEIDELBERG. Mit Subscription Smart zahlt BPG USA eine feste monatliche Rate für ein vereinbartes „Pay-per-Outcome“-Druckvolumen und hat Zugang zu den Performance- und Beratungsleistungen von HEIDELBERG. Vor dem Kauf der Speedmater XL 106 hat BPG USA gemeinsam mit HEIDELBERG Ziele in Bezug auf Rüstzeiten, Geschwindigkeiten und Makulatur festgelegt. „Alle modernen Maschinen sind mit fortschrittlicher Technologie ausgestattet“, sagte Ludwig, „aber HEIDELBERG bietet ein Gesamtpaket, bei dem wir kontinuierlich gemeinsam an langfristigen Zielen arbeiten. HEIDELBERG unterstützt uns dabei, herauszufinden, wie wir besser werden können.“
Die neue Speedmaster XL 106 soll im Juni dieses Jahres installiert werden. Nach der Installation werden die Experten von HEIDELBERG gemeinsam mit dem Team von BPG USA die KPIs, Prozesse und Benchmark-Daten des Unternehmens analysieren, um Erkenntnisse über potenzielle Verbesserungsbereiche zu gewinnen und dafür zu sorgen, dass das Unternehmen stets mit maximaler Produktivität produziert. „Wenn man ein neues Drucksystem kauft, geht man ein kalkuliertes Risiko ein“, sagt Velasco. „Der Subscription Smart Vertrag ist eine Art Sicherheitsnetz, denn wir wissen, dass HEIDELBERG dafür sorgt, dass unsere Druckmaschine konstant ihr volles Potenzial ausschöpft, damit wir unser Geschäft weiterführen können.“

www.heidelberg.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!