Die Branche am Montag!

LFP - Large-Format-Printing

Künkler Industrieschilder GmbH investiert in Acuity Prime 30 zur Digitalisierung der Schilderproduktion

Dienstag 19. September 2023 - Schilderhersteller steigert Produktions- und Geschäftswachstum mit Investition in eine Acuity Prime.

Anzeige:

Der Industrieschilderhersteller Künkler aus Unnau erweitert seine digitale Produktion durch die strategische Investition in eine Flachbettdruckmaschine des Modells Fujifilm Acuity Prime 30. Mit der Druckmaschine kann das Unternehmen die Nachfrage nach kleineren Stückzahlen hochwertiger, personalisierter Schilder mit anspruchsvollen Designs erfüllen.
Seit über sechzig Jahren produziert das Traditionsunternehmen Schilder nach Maß für verschiedene Industriezweige. Künkler ist seit seiner Gründung 1959 gewachsen und stets bestrebt, seine Kunden umfassend und zufriedenstellend zu bedienen. Mit der Investition in die Acuity Prime 30 setzt der Hersteller die Tradition des Wachstums und der Kundenzentriertheit fort.
Geschäftsführer Andreas Altenburg erklärt: „In unserer Branche und insbesondere in unserer wettbewerbsintensiven Sparte ist Digitalisierung mehr denn je unverzichtbar. Unsere Acuity Prime 30 wurde im Juni 2022 installiert. Mit ihren sieben Farbkanälen (CMYK + Weiß, Lack und Primer) und dem ColorGATE-RIP können wir unsere digitale Produktion erweitern und neue Produkte anbieten, die vorher nur im Siebdruck möglich waren. Die Geschwindigkeit und Qualität der Maschine ist beispiellos.“
Künkler verglich Maschinen verschiedener Hersteller und entschied sich dann für die Acuity Prime 30. „Ausschlaggebend waren hauptsächlich drei Punkte: die außergewöhnliche Tintenqualität, das wettbewerbsfähige Preis-Leistungs-Verhältnis und die hervorragende Unterstützung durch das Fujifilm-Team“, so Altenburg.
„Die Tintenqualität der Acuity Prime 30 ist für Schilderhersteller aufgrund der großen Bandbreite verarbeiteter Metalle und Kunststoffe entscheidend. Sie sorgt für scharfe Kanten und haftet selbst ohne Primer hervorragend auf einer Vielzahl von Materialien. Und bei Einsatz von Primer ist die Beständigkeit der Tinte gegen Chemikalien und Reinigungsmittel unschlagbar.“ Künkler plant zur weiteren Digitalisierung zusätzliche Investitionen in Laser-, Fräs- und Schneidemaschinen. Damit kann das Unternehmen seine Position in einem wettbewerbsintensiven Markt behaupten und die Kunden weiterhin bestmöglich bedienen.
„Wir schätzen das Vertrauen von Herrn Altenburg in Fujifilm sehr“, erklärt David Burton, Director bei Fujifilm Wide Format Inkjet Systems. „Unsere Maschine unterstützt die ehrgeizige Digitalisierungsstrategie des Unternehmens und wir freuen uns auf viele Jahre der Zusammenarbeit.“

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!