Anzeige:

Aus den Unternehmen

Tim Klappe neuer Geschäftsführer bei OneVision APAC Ltd.

Tim Klappe

Donnerstag 04. August 2016 - Branchenkenner und Druckexperte Tim Klappe übernimmt ab sofort die Gesamtverantwortung für die APAC Vertriebsniederlassung des deutschen Herstellers für Drucksoftware und will das Softwareunternehmen in der asiatischen und australischen Region als Nummer 1 Anbieter von Softwarelösungen für die Druckindustrie, Verlagshäuser und Medienhäuser etablieren.

Der gebürtige Niederländer Tim Klappe übernimmt ab sofort als Geschäftsführer die Verantwortung der OneVision Software APAC Ltd. mit Sitz in Singapur. OneVision gelingt es damit, einen echten Branchenkenner und Experten der Druckindustrie zu akquirieren. Im asiatischen und pazifischen Raum gilt Klappe mit seinen über 25 Jahren Erfahrung als „Veteran“ der Druckindustrie mit einem ausgeprägten Interesse, Druckprozesse und damit die Arbeitsabläufe insbesondere von Druckereien zu optimieren.

So hatte Klappe bislang unterschiedliche Management-Funktionen bei Handelsunternehmen wie beispielsweise Ferrostaal oder Norde International inne, die Gesamtlösungen bestehend aus Druckmaschinen und entsprechender Drucksoftware vertreiben. Als Managing Director und Senior Vice President der jeweiligen Vertriebsniederlassungen in Indonesien und Asia Pacific war Klappe zuvor bei führenden Druckmaschinenherstellern wie Heidelberg Druckmaschinen oder Manroland für die Entwicklung der asiatischen Geschäfte zuständig.

Der 52-Jährige, den seine unterschiedlichen Verantwortungsbereiche bisher in sechs Länder des südostasiatischen Raums brachten, weist damit nicht nur eine weitreichende Expertise im gesamten Druckprozess – von der Druckvorstufe, über den Druck bis hin zur Weiterverarbeitung sowohl im konventionellen Akzidenzdruck als auch dem Digitaldruck – auf, sondern auch über profunde Kenntnisse des gesamten Asia-Pacific Raumes.

„Wir freuen uns, dass wir Tim Klappe für unser Unternehmen gewinnen konnten und sind überzeugt, dass er mit seiner langjährigen Erfahrung, seinem umfassenden Know-how über Druckprozesse und seinem weitreichenden Netzwerk im asiatischen und pazifischen Raum ein echtes Asset für den Erfolg von OneVision Software APAC sein wird“, zeigt sich Hussein Khalil, CEO der OneVision Software AG erfreut.
Auch Tim Klappe freut sich über seine neue berufliche Herausforderung: „Die Druckprozesse für Akzidenz- und Digitaldrucker, im Prinzip für die grafische Industrie, effizienter zu gestalten, damit sie mehr Druckläufe hochqualitativ und in einer kürzeren Zeit absolvieren können. – Das habe ich seit jeher als die Kernaufgabe meines Schaffens gesehen. Gute Workflows und Tools sind die wesentlichsten Voraussetzungen für einen reibungslosen Druck und hohe Druckqualität. Die Software-Lösungen von OneVision verbindet nicht nur die unterschiedlichen Druckverfahren miteinander, sondern bündelt auch sämtliche Prozesse in der Druck- und Medienvorstufe.“

Ein weiterer Grund, warum er sich für das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland entschieden hat, ist, dass OneVision mit seinen Software-Lösungen den Wandel zum Digitaldruck und auch zum Digital Publishing mitbegleitet. „Meine zentrale Aufgabe wird es sein, die Bekanntheit von OneVision zu steigern. Die Applikationen liefern im Prinzip genau die Lösungen, die Druckereien und Verlage für ihren Prepress und Premedia Bereich suchen, um effizienter, schneller und hochqualitativer arbeiten zu können. Nur ist das bis dato ein noch gut gehütetes Geheimnis im südostasiatischen und australischen Raum. Das muss und will ich dringend ändern.“  [if mso]>

www.onevision.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!