Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

LFP - Large-Format-Printing

Renault F1-Team entscheidet sich für TrueVIS VG2

Renault F1®-Team entscheidet sich für TrueVIS VG2

Freitag 17. Mai 2019 - Wenn Sie für eins der besten Rennsport-Teams der Welt arbeiten, brauchen Sie auch die besten Grafiken. Darum hat sich das Renault F1-Team für Roland DGs neue TrueVIS VG2 entschieden. Dabei handelt es sich um die zweite Generation Eco-Solvent-Drucker/Schneideplotter, die Drucke für die Pole-Position im Grand Prix herstellt.

Das Renault F1-Team verlässt sich seit vielen Jahren auf Roland TrueVIS und nutzt diese zuverlässigen und hochwertigen Systeme in seinem Technical Centre in Enstone, Oxfordshire, um Aufkleber für Rennwagen, Folierungen für Nutzfahrzeuge, Aufsteller für Empfangsbereiche und vieles mehr herzustellen. Grand Prix-Veranstaltungen können weltweit über 400 Millionen Zuschauer anziehen und das Sponsoring ist so wettbewerbsintensiv wie die Rennen selbst. Professionelle Sponsoren verlangen bei ihren Markenfarben höchste Präzision und einen sofortigen Austausch beschädigter Werbegrafiken. So reist das Renault F1-Team immer mit 30 identischen Versionen jedes Aufklebers und hält so für jedes Rennen insgesamt etwa 1 400 Aufkleber bereit.
Roland hat die TrueVIS VG Reihe mit 40 unglaublichen Erweiterungen aufgewertet und ermöglicht es dem Renault F1-Team so, noch präziser, zuverlässiger und produktiver zu sein. Wer die VG2 in Aktion gesehen hat, beschreibt sie als „bester Drucker/Schneideplotter“ und auch als „bestes verfügbares Druckgerät auf dem Markt“. Die Roland TrueVIS VG2 wurde entwickelt, um die Anforderungen anspruchsvoller, moderner und professioneller Drucker zu erfüllen und zu übertreffen. Sie wird bei der kommenden FESPA Global Print Expo 2019 in München (14. bis 17. Mai, Halle A5, Stand H10) viel Aufmerksamkeit erregen.
Joe McNamara, Leiter der Grafikabteilung des Renault F1-Teams, lobte die erweiterte Farbpalette, die jetzt mit zusätzlichem Orange lebhafte Farben, natürliche Hauttöne und eine herausragende Farbwiedergabe ermöglicht.
Er kommentiert: „Eines der ersten Dinge, die uns aufgefallen sind, war die verbesserte Farbanpassung, da viele unserer Projekte über eine ganze Saison laufen. Das eröffnet uns die Möglichkeit, konsistente Farben sicherzustellen.“
Er fügt hinzu: „Außerdem enthält die Maschine das neue Orange, mit dem ca. hundert Farbtöne im Spektrum von gelb und orange ermöglicht werden. Das erleichtert uns durch die präzise Farbanpassung wirklich die Arbeit – sowohl für unsere Sponsoren aus der Wirtschaft als auch für das Branding auf Wagen, Werkstätten und überhaupt alles, was wir bei Rennen dabei haben.“
Ein Video von Joe und seinen Erfahrungen mit der TrueVIS VG2 ist verfügbar unter: www.youtube.com/watch?v=URjA-6sT6Wk. Im Video merkt er an, dass die neuen TR2-Tinten hervorragende Haftungs- und Dehneigenschaften für Fahrzeugfolierungen haben und ihre schnellen Trocknungseigenschaften dem Team Druck, Laminierung und Versand der Grafiken an Kollegen des Renault F1-Teams ermöglichen – alles an einem Tag. Er fügt hinzu, dass die Perforierfunktion der VG2 die Arbeit bei der Produktion von Aufklebern in größeren Auflagen „sehr erleichtert“ und dass das System mit den neuen Medienklammern eine „wirklich ausgefuchste Konstruktion“ ist.
„Das wirklich beeindruckende an der Maschine ist ihr Preis-Leistungsverhältnis“, sagt er. „Eine solche Farbpalette zu diesem Preis ist wirklich beeindruckend. Ich weiß wirklich nicht, wie Roland das macht.“

www.rolanddg.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!