Anzeige:

Verpackung

Neue IMPRIMA LJ Platte für Etikettendrucker jetzt erhältlich

Druckmuster, hergestellt mit der neuen IMPRIMA LJ Platte für Etikettendrucker

Montag 20. Mai 2019 - Hochqualitative, extrem beständige Platte bietet ultimative Flexibilität für den Druck von Etiketten und vielen anderen Anwendungen.

Toray Graphics, ein führender Hersteller von Druckplatten für den wasserlosen Offsetdruck mit Sitz in der Tschechischen Republik, gibt die Einführung der brandneuen Wasserlos-Offsetdruckplatte IMPRIMA LJ bekannt. Toray entwickelte diese Platte speziell für Etikettendrucker, die nach einer qualitativ hochwertigen und sehr widerstandsfähigen wasserauswaschbaren Platte mit hoher Stabilität im Druck und signifikanten Nachhaltigkeitsvorteilen suchen. Bei Rasterweiten bis 70 L/cm können Etikettendrucker sicher sein, selbst anspruchsvollste Aufträge problemlos in einer Qualität zu produzieren, welche die Kunden überzeugen wird. Außerdem ist die IMPRIMA LJ Platte um 200 % beständiger als vergleichbare Wasserlos-Offsetdruckplatten.
Die Bebilderung dieser negativ arbeitenden CTP-Thermoplatte erfolgt mit der Standard-Wellenlänge 830 nm. Die neue Platte eignet sich ideal für die Etikettenproduktion, sie kann aber auch für eine breite Palette anderer Anwendungen, wie CDs/DVDs, Kundenkarten, Metalldruck sowie den Druck auf nicht saugenden Bedruckstoffen verwendet werden.
Die IMPRIMA LJ Platte ist auch eine ideale Wahl für Druckereien, die mit UV-härtenden Druckfarben arbeiten. Ebenso eignet sie sich für den Bogen- und Rollenoffsetdruck, bei dem eine stabile Farbdichte über die gesamte Auflage hinweg zu den Qualitätsanforderungen zählt. Ihre hohe Beständigkeit gegenüber Chemikalien und UV-Druckfarben macht sie zu einer extrem haltbaren Platte. Zudem bietet sie ausgezeichnete Rasterungseigenschaften, wie einen übertragbaren Rastertonwertumfang von 1-99 % bei 36-µm-FM- oder Hybridrasterung und 2-98 % bei AM-Rasterung mit 70 L/cm.
Als wasserauswaschbare Platte benötigt die IMPRIMA LJ keine Chemikalien im Entwicklungsprozess und sie kann in den meisten marktverfügbaren Wasserlos-Plattenverarbeitungsanlagen verarbeitet werden. Sie erfordert auch kein Einbrennen. Daher lässt sie sich leicht in jeden Offset-Produktionsablauf integrieren und kostengünstig verarbeiten. Weitere Vorteile dieser neuen Platte:
• Stabile Punktreproduktion
• Kann bis zu 3 Stunden Hellraumbedingungen unter Standard-Schutzlicht ausgesetzt werden
• Lange Lagerfähigkeit, geeignet zur Archivierung
• Kompatibel mit allen Wasserlos-Druckfarben
Im Anschluss an diese Entwicklungen wird Toray kurzfristig einen neuen Plattentyp für andere Drucksegmente einführen: die hochauflösende und hochbeständige wasserauswaschbare IMPRIMA WJ Platte.

www.imprima.toray
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!