Anzeige:

CTP - Computer to Plate

Asahi Photoproducts mit breiterem Plattenportfolio auf der EskoWorld 2019

The Robinette Company ist das erste Unternehmen in Nordamerika, das die Druckplatte AWP™-DEW von Asahi einsetzt.

Montag 27. Mai 2019 - Asahi CleanPrint verbessert die Gesamtanlageneffektivität (OEE) in der gesamten Flexodruckproduktion

Asahi Photoproducts, ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung von Photopolymer-Druckplatten für den Flexodruck, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen erneut auf der von ihm auch gesponserten EskoWorld 2019 ausstellen wird. Die Messe findet vom 24. bis 26. Juni in Nashville, Tennessee, USA, statt. An diesen drei Tagen werden Vertreter von Asahi die Besucher über die OEE-Vorteile, die die wasserauswaschbare Druckplatte AWP von Asahi bietet, sowie über deren verbesserte ökologische Nachhaltigkeit informieren.
„2010 haben wir begonnen, mit den Druckplatten AWP-DEF von Asahi zu arbeiten“, sagt Gene Martin, Betriebsleiter des Werks von The Robinette Company in Bristol, Tennessee, USA. „Damals benötigten wir drei Stunden, um eine Lösemittelplatte herzustellen. Mit der Asahi AWP-DEF ist die erste Platte bereits nach einer Stunde fertig, und jede weitere Platte folgt im Abstand von 20 Minuten. Damit erhöht sich unsere Platten-Produktionskapazität um 33 %.“ Da Robinette nur mit den Platten von Asahi arbeitet, ergeben sich erhebliche Einsparungen im Plattenraum.
Martin ist mit den Verbesserungen, die er mit der wasserauswaschbaren AWP Flexodruckplatte erzielen konnte, sehr zufrieden. „Aber die Anforderungen ändern sich ständig“, ergänzt er. „Also sind wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Qualität und Produktivität weiter zu verbessern. Daher freuen wir uns, dass Asahi Photoproducts ebenfalls stets bemüht ist, seine Produkte zu optimieren.“
In diesem Sinne hat The Robinette Company im vergangenen Jahr die brandneue Flexodruckplatte Asahi AWP-DEW als Beta-Tester geprüft. „Die Qualität ist ebenso hervorragend und wir profitieren zudem von den Vorzügen von Asahi CleanPrint“, betont Martin. „Jetzt hat sich der Zeitaufwand für die erste Druckplatte von einer Stunde auf 20 Minuten verkürzt und die nachfolgenden Platten sind schon nach etwa 15 Minuten fertig.“
Die CleanPrint Druckplatten von Asahi Photoproducts wurden mit dem Ziel entwickelt, die gesamte verbleibende Druckfarbe auf den Bedruckstoff zu übertragen. Das ist durch die geringere Oberflächenspannung der Druckplatte möglich. Druckplatten mit CleanPrint müssen nicht so häufig wie konventionelle digitale Lösemittelplatten gereinigt werden. Auch bewirkt die geringere Anzahl von reinigungsbedingten Stillstandzeiten eine deutliche Steigerung der Produktivität und verringert die Rüstmakulatur. Weiterhin erlaubt Asahi CleanPrint den Flexodruckereien, wie The Robinette Company, den Zeitaufwand für das Umrüsten zwischen den Aufträgen im Vergleich zu Lösemittelplatten um 50 % zu verkürzen.

www.asahi-photoproducts.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!