Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Textildruck

Pincroft vertraut auf Meech Bahnreinigungssysteme

Meech's VacClean

Donnerstag 14. November 2019 - Das Textilveredelungsunternehmen Pincroft, blickt auf eine mehr als dreijährige Partnerschaft mit Meech Bahnreinigungssytemen zurück, und konnte so die Qualität steigern, die Produktivität verbessern und die Verschwendung reduzieren.

Pincroft hat seinen Sitz in Lancashire, im Norden Englands und kann auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung im Färben und Veredeln von Textilien zurückblicken. Das Unternehmen hat sich in den letzten 25 Jahren auf die Herstellung von Berufskleidungsstoffen spezialisiert und gilt weltweit als Marktführer auf diesem Gebiet. Als Hauptlieferant der britischen Armee und einer Reihe anderer Branchen, fordern Pincrofts Kunden Stoffe, die auf höchstem Niveau veredelt wurden. Seit mehr als 3 Jahren setzt das Unternehmen Meech VacCleanTM Systeme in mehreren Produktionslinien ein, um sicherzustellen, diesen hohen Standard einhalten zu können.

„Wir haben uns selbst bei der Qualitätskontrolle eine extrem hohe Messlatte gesetzt.“, sagt Production Manager Adrian Kirkpatrick. „Unsere Regel ist, dass pro Textilrolle von 100 Metern, höchstens 10 Fehler auftauchen dürfen. In einer Produktionsumgebung, wie unserer, sind kleine Luftverunreinigungen eine unvermeidliche Tatsache. Staub, Flusen und lose Fäden haften sich an die Stoffe. Dies kann zu erheblichen Problemen bei der Endqualität führen. Denn werden diese Verunreinigungen bedruckt oder gefärbt, hinterlassen sie später einen Makel oder eine Markierung, sobald sie abfallen oder entfernt werden. Sollte dies zu oft vorkommen, müsste eine große Menge des Materials vernichtet werden. Dies kostet nicht nur Zeit und Geld, sondern verursacht ebenfalls unnötigen Abfall.“

Um die Gesamtqualität des Produktangebotes zu verbessern und den Abfall zu reduzieren, investierte Pincroft 2016 in das VacClean Bahnreinigungssystem von Meech. „Wir sahen uns eine Reihe von verschiedenen Lösungen an und entschieden uns doch letztendlich, dass Meech das beste Preis-Leistungs-Verhältnis vorweisen konnte.“

Kirkpatrick ist der Meinung, dass die Vorteile weiterhin andauern: „Die Geräte sind kompakt, einfach zu bedienen, zu säubern und zu transportieren, sodass wir uns sicher sind, sie bieten uns immer den größtmöglichen Nutzen. Außerdem ist es uns eine Freude, mit Meech zu arbeiten. Wir sind gleichermaßen, von der Qualität ihrer Produkte und dem Service, den sie uns bieten, begeistert.“

Donald Lewis, Business Development Manager bei Meech International, sagt: „Die Bahnreinigungssysteme von Meech, sowie die statischen Kontrollsysteme sind weit verbreitet und werden in der Verpackungs- und Verarbeitungsbranche hochgeschätzt. Textilveredelungs-unternehmen stehen in Bezug auf die Produktionsqualität häufig vor denselben Herausforderungen, jedoch sind sie sich häufig nicht bewusst, welche Lösungen für diese Probleme existieren. Wir sind erfreut, Pincroft dabei helfen zu können, die Qualität der Produkte, die es für seine Kunden herstellt, zu verbessern. Auch freuen wir uns darauf, in den kommenden Jahren weiterhin mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

www.meech.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!