Die Branche am Montag!

Verbrauchsmaterialien

Flexibles Verpackungspapier Koehler NexPlus Advanced mit dem Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg 2023 ausgezeichnet

Frank Lendowski, Bettina Bastien, Brand Owner Manager Flexible Verpackungspapiere, und Dr. Markus Wildberger nehmen den Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg 2023 für das flexible Verpackungspapier »Koehler NexPlus® Advanced« im Rahmen der feierlichen Preisverleihung entgegen. Quelle: Umwelttechnikpreis

Freitag 27. Oktober 2023 - Koehler Paper, Teil der Koehler-Gruppe, hat mit dem flexiblen Verpackungspapier »Koehler NexPlus Advanced« erfolgreich am Wettbewerb um den Umwelttechnikpreis Baden-Württem berg teilgenommen und dabei in der Kategorie "Materialeffizienz" den 3. Platz belegt.

»Koehler NexPlus Advanced« hat eine Sauerstoff-, Fett- und Mineralölbarriere und kommt beispielsweise für die Verpackung von Schokoladeprodukten oder Snacks zum Einsatz. »Koehler NexPlus Advanced« ist voll kreislauffähig und wurde mit 19 von 20 möglichen Punkten von dem Umweltdienstleister Interseroh mit dem Siegel „Made for Recycling“ ausgezeichnet. Im Vergleich zu herkömmlicher Kunststoffverpackung reduzieren fle- xible Papierverpackungen den CO2-Fußabdruck signifikant.
Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann zeichnete am 24. Oktober 2023 in der Schwabenlandhalle in Fellbach die diesjährigen Preisträger und Nominierten aus und erklärte: „Die diesjährigen Preisträger und die umfangreiche Liste der nominierten Unternehmen zeigen, wie ideenreich die baden-württembergische Industrie daran arbeitet, ihre Produkte nachhaltig und ressourcenschonend herzustellen. Mit dem Umwelttechnikpreis wollen wir diese Innovationen sichtbar machen.“ Frank Lendowski, Vorstand Finanzen und Verwaltung der Koehler-Gruppe und Dr. Markus Wildberger, Bereichsleiter Technologie bei Koehler Innovation & Technology, nahmen den Preis bei der Verleihung in Fellbach entgegen. „Nachhaltiges Handeln ist ein Grundprinzip der Koehler-Gruppe, Grundlage der Unternehmensstrategie und somit ein integraler Bestandteil unserer Organisation. Die Auszeichnung mit dem Umwelttechnikpreis für unser flexibles Verpackungspapier ehrt uns und motiviert uns gleichzeitig, weitere innovative papierbasierte Lösungen für die Zukunft zu entwickeln“, erläutert Frank Lendowski die Bedeutung des Preises für das Unternehmen.

Innovatives Verpackungspapier »Koehler NexPlus Advanced« ermöglicht einfachen Wechsel auf Papierverpackungen
Mit dem flexiblen Verpackungspapier »Koehler NexPlus Advanced« haben die Expertinnen und Experten von Koehler Innovation & Technology gemeinsam mit dem Team von Koehler Paper das bereits bestehende Angebot an Barrierepapieren weiterentwickelt, um Kunststoff als Verpackungsmaterial dort zu ersetzen, wo dies sinnvoll ist. „Das eigens entwickelten Basispapier garantiert eine optimale Lauffähigkeit auf den bestehenden Verpackungsanlagen und senkt somit Investitionskosten bei der Umstellung auf papierbasierte Verpackungen. Der Funktionsstrich hat eine Sauerstoff-, Fett- und Mineralölbarriere und ist zudem siegelbar – einerseits durch das Auftragen eines Kaltsiegellackes, andererseits aber auch direkt auf Verpackungsanlagen für Heißsiegelanwendungen“, erklärt Dr. Markus Wildberger, Bereichsleiter Technologie bei Koehler Innovation & Technology, die Vorteile des Verpackungspapieres. Es verfügt über eine sehr gute Bedruckbarkeit, die für die Produktkommunikation für die Endkonsumenten wichtig ist. Darüber hinaus weist das Verpackungspapier eine gute Heißsiegeleigenschaft und eine ausgezeichnete Knickstabilität auf. Die Barrierefunktion ist auch nach dem Durchgang durch den anspruchsvollen Verpackungsprozess auf der Verpackungsmaschine weiter vorhanden.
Das Schokoladenstartup nucao nutzt seit Ende 2022 mit seinen Produkten „nucao fruits“ und „nucao nuts“ als erster Schokoladenhersteller auf dem Markt eine Primärverpackung aus 100 % Papier – dem »Koehler NexPlus Advanced«. Mit diesem Schritt greift nucao einen zentralen Konsumentenwunsch nach mehr Nachhaltigkeit auf und nimmt auch mit der Verpackung seiner Produkte eine Vorreiterrolle im Schokoladenmarkt ein. In heutigen Verpackungen von Schokoladen werden vorwiegend folien-alulaminierte Primärverpackungeneingesetzt,die größtenteils nicht kreislauffähig sind. Studien zeigen eindeutig, dass Konsumenten die laminierten Verpackungen als nicht umweltfreundlich wahrnehmen und eine natürlich aussehende Papierverpackung, die kreislauffähig ist, bevorzugen.

Nachhaltige Verpackungen: Innovative Papierlösungen mit »NexFlex« von Koehler Paper
Mit der Produktreihe NexFlex entwickelte das Forschungs- und Entwicklungsteam von Koehler Innova- tion & Technology gemeinsam mit den Expertinnen und Experten von Koehler Paper eine einzigartige und zu 100 Prozent kreislauffähige Generation von flexiblen Verpackungspapieren. Ziel dabei ist, durch den Einsatz sogenannter Barrierepapiere Plastik in Verpackungen – dort wo dies möglich ist – zu ersetzen. D a s Sortiment umfasst ein breites Spektrum: Hierzu zählen Standardprodukte im Bereich der gestrichenen und ungestrichenen Papiere, wie sie in Verbundstoffen für Beutel, Sachets und anderen Anwendungen zum Einsatz kommen und sich damit für eine Vielzahl von Verpackungen für Food- und Non-Food Produkten eignen. Die nächste Generation von Papieren für flexible Verpackungen sind die nachhaltigen Barrierepapiere mit ihren funktionellen Oberflächen für produktspezifischen Schutz (Koehler NexPlus). Zur NexFlex Produktfamilie gehören außerdem einseitig gestrichene Papiere mit guter Dimensionsstabilität und hoher Glätte (Koehler NexCoat) sowie ungestrichene Papiere mit natürlichem Erscheinungsbild (Koehler Nex- Pure).

www.koehler.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!