Anzeige:

Veredelung & Siebdruck

Sehen & fühlen

Dienstag 18. März 2014 - Hochveredelte Faltschachteln der PrintCity Allianz sprechen die Sinne an

Die PrintCity Allianz stellt die neuen hochveredelten Verpackungen, die exemplarisch für das Marktsegment „Luxury Drinks“ erstellt wurden, vor. Diese ist nach den Sweets-Mustern nun die 2. Serie des Real Life Sample Projektes, in dem das harmonische Zusammenspiel von Design, Form und Veredelung erlebbar gemacht wird.

Bei dieser Serie wurde das „Augenmerk“ auf Effekte gelegt, die man fühlen kann:
Lederartige Strukturen, kombiniert mit real wirkenden Knöpfen aus Metall. Dazu glänzende Logos und Visuals, die durch das perfekte Zusammenspiel unterschiedlicher Bedruckstoffe und Veredelungen zum Leben erweckt werden.

Multisensorische Kommunikation
Untersuchungen zeigen, dass sich am Point-of-Sales durch die Ansprache mehrere Sinne, der Erinnerungswert drastisch erhöht. Solche Effekte für realitätsnahe Nachbildungen lassen sich speziell durch die intelligente Kombination verschiedener Verfahren und Technologien erzielen.

Eng auf die Verfahren abgestimmte Substrate und Materialien
Die Produktion erfolgte auf dem Inline-Produktionssystem GALLUS ICS 670 in Weiden. Hierbei kamen u.  a. Tief- und Flexodruckverfahren mit unterschiedlichen Lacken und Pigmenten sowie Laminierfolien, rotative Tiefprägung, Heißfolien- und Hochprägung zum Einsatz.
Besonders bei einer solchen Inline-Produktion sind die Auswahl und die Abstimmung der verwendeten Substrate und Materialien von essenzieller Bedeutung. So wurden ausschließlich hochwertige Prägewerkzeuge von Hinderer+Mühlich und Stanzwerkzeuge von Marbach verwendet, die eine konstant hohe Qualität auch über sehr hohe Auflagen gewährleisten.

Das 2. Packaging Inspiration Forum der PrintCity Allianz
Die Möglichkeiten der multisensorischen Verpackungsproduktion und viele weitere Themen, wie digitaler Verpackungsdruck, gedruckte Elektronik und Markenschutz werden auf dem 2. Packaging Inspiration Forum der PrintCity Allianz am 19. & 20. Februar in Hamburg weiter diskutiert.

Connection of Competence: gebündeltes Know-how vieler Partner
Neben den PrintCity Mitgliedern  Eltosch (UV Trockner), Leonhard Kurz (Heiß & Kaltfolien), Merck (Pigmente / Iriodin), Metsä Board (Karton), Océ (Digitaldruck), Sappi Fine Paper Europe  (Karton) und  WEILBURGER Graphics  (Lacke & Flexo Farben) beteiligen sich viele weitere Partner mit ihren Produkten und ihrem Know-how an dem Projekt:
AR Carton (3D Design), Esko (3D Design Tools & Visualisierung), Folien Company (Laminierfolien), Gallus (Inline Druck- & Veredelungsmaschinen), Gietz, (Prägemaschinen), Hinderer+Mühlich (Prägeformen), Jowat (Folien-Laminierkleber), Marbach (Stanzwerkzeuge), Reproflex (Flexoplatten), Reproservice (Datenaufbereitung), Saueressig  (Tiefdruckzylinder), Sun Chemical (Tiefdruckfarben) und Zeller+Gmelin  (lebensmittelechte Kaltfolienkleber & UV-Flexo Farben).
Die gesamten Erfahrungen vom Design bis hin zur Produktion sind wie gewohnt in einem Tutorial zusammengefasst. Dieses steht zusammen mit den technischen Maschinen-Spezifikationen als PDF zur Verfügung.

www.printcity.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!