Anzeige:

Zeitung & Versandraum

Eingesteckte Effizienz hoch zwei

West Ferry Printers konnte mit den beiden MSD-H-Einstecktrommeln seine Kostenstruktur nachhaltig verbessern.

Dienstag 23. September 2014 - Mit dem neuen Druckzentrum im Londoner Stadtteil Luton hat West Ferry Printers seine Produktion vollkommen neu ausgerichtet. In der Woche werden alleine 5.2 Millionen Tageszeitungen produziert, wobei die Technik von West Ferry Printers ganz gezielt dafür ausgelegt wurde, auch Semicommercials- oder Hybridprodukte zu drucken.

Seit über 20 Jahren vertraut das Unternehmen auf Versandraumtechnik der Ferag und schätzt besonders die Zuverlässigkeit und die Möglichkeit, die Funktionalität des Versandraums zu erweitern. Mit der Installation einer MSD-H-Einstecktrommel konnte West Ferry Printers diese Möglichkeit nutzen und erhielt so die Chance, die Wertschöpfung steigern, sowie neue Dienstleistungen zu vermarkten. Selbst in sehr engen Zeitfenstern können nun grosse Auflagen bewältigt und maximal bis zu vier Beilagen eingesteckt werden. Bereits nach einem Jahr eine zweite integriert werden, wobei wie schon bei der ersten auch diese Inbetriebnahme reibungslos vonstattenging. Bereits nach wenigen Tagen konnte man die Produktion hochfahren. Die Steuerung der beiden Einstecktrommeln erfolgt mit dem Navigator, der dabei hilft, die Rüstzeiten zu reduzieren sowie die Effizienz zu steigern. Ausserdem sorgt er für mehr Effizienz und Transparenz im Versandraum.

www.ferag.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!