Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

All-in-one-Zeilenscanner von Q.I. Press Controls

Der IBS-100 an einer Digitaldruckmaschine

Montag 02. Mai 2016 - Der IBS-100 (Intelligent Bar Sensor - 100 % Vollinspektion) ist das erste Produkt, das nach dem Asset Deal zwischen INTRO International und Q.I. Press Controls (QIPC) auf den Markt gebracht wird.

Dieses einzigartige, innovative Komplettsystem ermöglicht eine 100%ige Vollinspektion und kann mit der bestehenden Software von QIPC für Register- und Dichtemessung und -kontrolle kombiniert werden. Das bedeutet, dass die bildbasierte Farbdichteregelung, die Farbregister-, Perforations-, Schnittregister- oder Seitenregisterregelung des Gesamtbildes jetzt mit einer 100%igen Vollprüfung erfolgen kann. Für noch mehr Bedienkomfort kann nun während des Druckprozesses mittels Bahnbeobachtung alles vollständig eingesehen werden. Es ist das erste Produkt dieser Art weltweit: Noch nie zuvor konnten so viele Funktionen in einem einzigen Zeilenscanner kombiniert werden.
Das allererste Produkt, dass QIPC unter Zuhilfenahme der Technologien von INTRO International entwickelt hat, wird auf der DRUPA 2016 nun dem breiten Publikum vorgestellt.

Die Märkte Verpackungsdruck und Digitaldruck
Angesichts des Asset Deals mit dem in Deutschland ansässigen Unternehmens INTRO International möchte QIPC seine Anstrengungen im Bereich Verpackungs- und Digitaldruck intensivieren. Die Einführung des IBS-100 ist ein erster konkreter Schritt dazu. „Wir bewegen uns damit auf die Verpackungsindustrie zu“, bekräftigte Brian Gajadhar. Als Manager Research and Development & IT bei Q.I. Press Controls war er eng in die Entwicklung des IBS-100 involviert. Das Messsystem von INTRO International, das eine 100%ige Vollprüfung ermöglicht, muss in die bestehende Auswertungs- und Regelsoftware von QIPC integriert werden. „Unsere Analyse- und Regelsysteme waren schon ziemlich. Unnötig zu sagen, dass wir natürlich das ganze Know-how, mit dem QIPC in der Vergangenheit immer mehr expandieren konnte, bei uns behalten wollten. Die Farben müssen noch gemessen werden. Das zuverlässige Registermess- und -regelsystem von QIPC wurde ebenfalls in die Lösung integriert. Wie man es von QIPC kennt und gewöhnt ist, wird dieses System ermöglichen, Differenzen in Farbe und Register ohne Farbkontrollstreifen und Registermarken zu regeln; diese Informationen können jetzt dem Druckbild entnommen werden. Dasselbe gilt für Perforations-, Schnitt- und Seitenregisterregelung für das Gesamtbild. Der einzige Unterschied liegt jetzt darin, dass wir ein einziges Messinstrument haben, das die hundertprozentige Vollinspektion leisten kann.“

Die hundertprozentige Vollprüfung, die der IBS-100 bietet, kommt mit einer extrem hohen Auflösung. „Jeder kleine Fehler, jeder winzige Tropfen Farbe an der falschen Stelle kann mit dem IBS-100 exakt dargestellt werden“, erzählte Brian Gajadhar begeistert. Neben diesen winzigen Fehlern ermöglicht die hohe Auflösung auch die Erkennung von Kleingedrucktem und Barcodes; das ist unerlässlich auf streng geregelten Märkten, wie dem Verpackungs- und Digitaldruck. „Natürlich ist es dabei unerlässich, einen einwandfreien Kontrollmonitor für ein High-End-Mess-und Regelsystem zu haben. Auf Knopfdruck kann jede gedruckte Seite in ihrer Gänze auf dem Monitor angezeigt werden und der Bediener kann diejenigen Stellen zoomen, die Aufmerksamkei erfordern. Mit dieser Bahnbeobachtungsoption kann jetzt jedes beliebige Exemplar im Detail inspiziert werden.“

Synergievorteile
Der Geschäftsführer von QIPC Menno Jansen ist sehr erfreut, dass die Vorteile aus dem Asset Deal mit INTRO International praktisch sofort greifbar geworden sind. „Es liegt klar auf der Hand, dass sich die Synergien zwischen unserem Know-how, unserem Research & Development-Team und der Erfahrung von INTRO International sofort ausgezahlt haben. Wie vor 20 Jahren führen wir ein Produkt ein,
das weltweit einzigartig ist.“ Der IBS-100 ist dabei nur der Anfang. In Zukunft werden noch viele weitere interessante Produkte und Technologien von INTRO International in das Produktportfolio von QIPC aufgenommen werden. „Natürlich muss noch in die weitere Entwicklung dieser anderen Produkte investiert werden. Aber wie man anhand des IBS-100 sehen kann, gehen daraus bereits äußerst spannende Endprodukte hervor.“

www.qipc.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!