Anzeige:

LFP - Large-Format-Printing

swissQprint, skalierbare UV-Drucker

Montag 14. Januar 2019 - An der Viscom 2019 hat swissQprint sein fünfteiliges Druckersortiment vorgestellt - ein wirtschaftlich und ökologisch attraktives Angebot, modular im Aufbau und vielseitig in der Anwendung. Es umfasst nebst zwei Hochleistungsmodellen auch eine neue, effizienzsteigernde Doppelrollenoption.

Stellvertretend für das fünfteilige Sortiment präsentierte swissQprint an der Viscom 2019 den Großformatdrucker Impala 3. Das vielseitige Kompaktmodell mit einem 2,5×2 Meter großen Flachbett produzierte am Stand laufend unterschiedliche, praxisnahe Muster. Der größte und produktivste Drucker im aktuellen swissQprint-Programm heißt Nyala 3S, eines von zwei Hochleistungsmodellen. Sein Flachbett misst 3,2×2 Meter und es produziert selbst bei einem Output von 370 Quadratmetern pro Stunde beeindruckende Qualität.

Flachbett- und Rollendrucker in einem
Dank modularem Aufbau stellt der Anwender seinen swissQprint-Drucker nach seinen Bedürfnisse zusammen. Die neun Farbkanäle der Systeme sind frei konfigurierbar. Eine der möglichen Systemerweiterungen ist die Rollenoption zur Verarbeitung biegeschlaffer Medien. swissQprint hat diese Option jüngst weiter optimiert. Eine neue Breitstreckwalze sorgt dafür, dass das Material straff und faltenfrei auf das Flachbett kommt. Das beugt Crashes und folglich Ausschuss vor. Des Weiteren gibt es neu eine Doppelrollenoption. Damit wickelt der Drucker zwei Rollen parallel ab, was die Produktivität praktisch verdoppelt. Grundsätzlich sind die Drucker jederzeit im Feld erweiterbar. Neuentwicklungen sind auch mit älteren Modellen kompatibel.

Nachhaltig und kosteneffizient
swissQprint-Drucker hinterlassen einen kleinen ökologischen Fußabdruck. Gleichzeitig die ausgesprochen tiefen Betriebskosten sind attraktiv. Alle aktuellen Modelle arbeiten mit LED-Technologie. Das Lampensystem ist stromsparend, wartungs- und schadstofffrei. Verbrauchsmaterialien und wartungsbedingte Betriebsunterbrüche entfallen.
In ihrer Gesamtheit sind die Drucker äußerst bescheiden im Energieverbrauch. Ein swissQprint-Großformatdrucker nimmt lediglich 2,7 kWh auf – gleich wenig wie zwei handelsübliche Wasserkocher. Messungen nach ISO 20690 attestieren die hohe Energieeffizienz der swissQprint-Systeme.
Die in der Schweiz hergestellten Systeme sind präzise, robust und langlebig. Über 200 der Drucker sind in Deutschland im Einsatz, betreut durch eine swissQprint-Tochterorganisation. Das versierte Team mit Basis in Kerpen stellt den Service sicher, wobei sich der in der Regel auf periodische Wartung beschränke.

www.swissqprint.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!