Anzeige:

Workflow

EFI Connect zeigt neue Geschäftschancen mit führendem Produktionsworkflow-Angebot auf

Mittwoch 30. Januar 2019 - Auf der zum 20. Mal stattfindenden Anwenderkonferenz Connect von Electronics For Imaging, Inc. (Nasdaq:EFII) hilft EFI Hunderten von Druck- und Verpackungsprofis aus aller Welt dabei, mit neuen technischen und betrieblichen Managementlösungen höhere Ziele zu erreichen.

Es wird aufgezeigt, wie ihnen diese Lösungen einen Wettbewerbsvorsprung in puncto Betriebseffizienz verschaffen und das Wachstum mit neuen Marktchancen ankurbeln können. Zu der umfassenden Bandbreite an Innovationen, die vom 22.-25. Januar präsentiert werden, zählen auch optimierte Versionen der Productivity Suites von EFI, dem in der Druck- und Verpackungsbranche führenden, vollumfänglichen Softwareangebot für das Management von Unternehmens- und Fertigungsabläufen.

Für langjährige Connect-Teilnehmer ist die Konferenz ein jährlicher Pflichttermin, da Angestellte und Führungskräfte hier dazu angeregt werden, konkrete Konzepte für kreative Lösungen auszuarbeiten, die die Produktion rationalisieren und die Rentabilität steigern. Einer dieser Teilnehmer ist die in Canonsburg, Pennsylvania, ansässige Akzidenzdruckerei Heeter, die die MIS/ERP-Workflow-Software Midmarket Print Suite und die digitalen Fiery Front-Ends von EFI verwendet.
 
‚Die EFI Connect ist von enormem Wert‘
Heeter schickt jedes Jahr mehrere seiner Mitarbeiter zur Connect, da die Veranstaltung die strategischen Innovationsziele des Unternehmens widerspiegelt. „Wir ermuntern unsere Mitarbeiter dazu, nachzudenken und normale Geschäftspraktiken zu hinterfragen – damit sie nicht zu Opfern eingefahrener Prozesse werden“, erklärt Kirk Schlecker, Vice President of Operations bei Heeter. „Das Prinzip heißt: ‚Fahrt hin, macht euch einen Plan und findet bessere Lösungen, damit wir mit neuen Software-Releases die Nase vorn haben‘.“
 
„Des Weiteren sollen unsere Mitarbeiter herausfinden, ob wir unsere bestehenden Lösungen auch wirklich vollständig ausnutzen“, fügt Schlecker hinzu, „und genau dafür ist die Connect der perfekte Ort. Wenn sie von der Konferenz zurückkehren, erstellen wir gemeinsam eine Dokumentation der besten Praktiken und versuchen diese dann im weiteren Verlauf des Jahres umzusetzen. Daher ist die EFI Connect für uns von enormem Wert.“
 
Umfassende MIS/ERP-Unternehmens- und Produktionsworkflows
Die von Heeter verwendete Midmarket Print Suite ist eine von mehreren umfassenden MIS/ERP-Workflowlösungen, die mit der Einführung von Version 7 aller Produkte der EFI Productivity Suite mit neuen Funktionen ausgestattet wurde. Diese tragen dazu bei, den Durchsatz zu erhöhen, die Abfallquote zu senken und Abläufe im Akzidenzdruck und der Werbetechnik effizient zu verwalten, beispielsweise über neue Optionen für das auftragsübergreifende Erstellen von Sammelformen und für die Verwaltung von Rollensubstraten. Zudem ermöglicht die Midmarket Print Suite jetzt auch dynamisches Terminieren, Planen und Ausschießen in Cloud-Konfigurationen sowie eine bessere Datenerfassung und Sichtbarkeit von Digitaldruckaufträgen innerhalb des Workflows für eine leichtere und genauere Terminierung.
 
Version 7 der EFI Packaging Suite besticht durch rationalisiertes Nachbestellen von Web-to-Print-Aufträgen und optimierte Werkzeuge für das Management flexibler Verpackungen, darunter die Gewichtserfassung von Blasfolienrollen innerhalb der Suite-Komponente für die Produktionsdatenerfassung. Die neue Version der EFI Corrugated Packaging Suite umfasst eine Produktplanungsschnittstelle für die Kalkulation von mehrteiligen Sets, eine Browserschnittstelle für die Fertigungsplanung sowie Werkzeuge für die Kalkulation, Terminierung und Datenerfassung für Digitaldruck und Preprint.
 
Die EFI Enterprise Commercial Print Suite hält für große Akzidenzdruckereien, auch mit mehreren Produktionsstätten, Werkzeuge für den einfachen Import von Produktspezifikationen bereit, die den für die Kalkulation und Terminierung neuer Aufträge erforderlichen Zeitaufwand bedeutend reduzieren. Version 7 der EFI Publication Print Suite vereinfacht den Prozess zur Einbindung der vereinbarten Preise für verschiedene Aufträge. Anwendern der Publication Print Suite steht jetzt außerdem die umfassende Versandkomponententechnologie von EFI offen.
 
EFI stellt des Weiteren seine integrierte MarketDirect-Plattform zur Kundenbindung und Umsatzsteigerung vor, die sich durch neue Fähigkeiten in den Bereichen Social Media, 3D-Visualisierung und Lagerverwaltung auszeichnet. Die diese Woche auf der Connect erstmalig präsentierte MarketDirect-Software beinhaltet auch die ausgezeichnete Web-to-Print-Software EFI Digital StoreFront, die ab sofort unter dem Namen MarketDirect StoreFront auf dem Markt ist.
 
Druckdienstleister und Verpackungshersteller aus aller Welt setzen auf Workflow-Lösungen von EFI, um im Tagesgeschäft auf Erfolgskurs zu bleiben – rationeller, effizienter, transparenter und rentabler.

www.efi.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!