Anzeige:
Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Aus den Unternehmen

HDM verabschiedet erstmals Absolventen

Mittwoch 27. Februar 2002 - Am 22. Februar hat die Hochschule der Medien (HDM), Stuttgart, 261 Absolventen in die Berufswelt verabschiedet.

Dies geschah zum ersten Mal, nachdem die Hochschulen für Bibliotheks- und Informationswesen sowie für Druck und Medien im vergangenen Herbst zur HDM fusioniert waren. Die Studierenden erhielten in einer Feierstunde ihr Diplom aus der Hand des Rektors Prof. Dr. Uwe Schlegel. Anläßlich der Verabschiedung sprach der baden-württembergische Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Prof. Dr. Peter Frankenberg zu den Absolventen.

Für herausragende Leistungen der Absolventen stifteten die Fördervereine der Hochschule, Unternehmen und Verbände Preise. So ging der Preis der Stuttgarter BASF Drucksysteme GmbH an Sybille Payer vom Studiengang Informationsmanagement. Sie beendet ihr Studium mit der besten Note 1,16. Ansgar Gerlicher vom Studiengang Medieninformatik erhielt den Preis des Landesverbandes Druck und Medien in Baden-Württemberg für den zweitbesten Abschluß mit der Note 1,18. Den Preis der Düsseldorfer Firma Henkel Liofol für die beste Diplomarbeit im Bereich flexible Verbundfolien nahm Steffen Riethmüller vom Studiengang Verpackungstechnik entgegen. Der Herman-Waßner-Preis, den der Förderverein der ehemaligen Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen in Erinnerung an ihren ersten Rektor stiftet, ging an Susanne Klischat vom Studiengang Informationsmanagement. Einen Sonderpreis erhielten Sandra Kuhn und Heike Mattheis, Absolventinnen des Studiengangs Wissenschaftliche Bibliotheken. Sie bekamen den Preis gemeinsam für ihre im Team entstandene Diplomarbeit.

Mit einem weiteren Preis zeichneten die Freunde und Förderer der ehemaligen Hochschule für Druck und Medien Studenten für besonderes soziales Engagement während des Studiums aus. Peer Johannes vom Studiengang Informationstechnik und Udo Witt vom Studiengang Druck- und Medientechnologie teilen sich den Preis. Sie erhielten ihn für ihre Interessensvertretung der Studierenden im Hochschulsenat und ihr Arbeiten im Unabhängigen Studierendenausschuß (Usta).

www.hdm-stuttgart.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!