Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Inkjet & Digitaldruck

EFI setzt mit Fiery FS350 Pro neuen Maßstab für Integration und Produktivität im Digitaldruck

Mittwoch 30. Januar 2019 - Electronics For Imaging, Inc. (Nasdaq: EFII) stellt neue DFE-Technologie für die hochklassige digitale Druckproduktion vor. Mit der neuen Frontend-Software EFI Fiery FS350 Pro darf sich die Branche auf mehr Leistung, Produktivität und Vielseitigkeit für den Digitaldruck freuen. Die neue Lösung wird diese Woche erstmals auf der jährlichen Connect-Anwenderkonferenz in Las Vegas vorgestellt und EFI-Partnern schon im laufenden Quartal für High-End-DFEs angeboten.

„Mit dieser neuen Plattform greifen wir erneut den Marktanforderungen vor und unterstützen die Kunden bei einer möglichst produktiven und vielseitigen Produktion“, so John Henze, Vice President of Fiery Marketing and Sales bei EFI. „Fiery FS350 Pro bietet von der Druckvorstufe bis zum Finishing eine unerreichte Produktivität für ein großes Druckerspektrum und erzielt sogar noch bessere Farbergebnisse im Qualitätsdruck.“
 
Die vielseitige DFE-Software bietet neue Funktionen in Bereichen, die den Kunden besonders wichtig sind: Farbe und Bilderzeugung, Produktivität, Verwaltung und Konnektivität. Neue DFEs mit EFI Fiery FS350 Pro soll es bald für Toner- und Inkjet-Maschinen führender Hersteller in den Bereichen Bogen- und Rollendruck sowie Faltschachtel- und Wellpappendruck geben. Als erster Partner wird Canon demnächst ein neues DFE mit Fiery FS350 Pro auf den Markt bringen.
 
Die neue Software ermöglicht auch ein besseres Druckproduktionsmanagement mit intuitiven und nahtlos integrierten Funktionen, u. a. zur Automatisierung der bidirektionalen Kommunikation und zur Integration in die marktführenden MIS/ERP- und Web-to-Print-Lösungen von EFI. Zudem kann die Steuerung des gesamten Produktionsbetriebs für alle Fiery Driven-Drucker (einschließlich Großformat- und Supergroßformat-Inkjetdrucker) an einer einzigen Fiery Command WorkStation-Schnittstelle erledigt werden.
 
Moderne Technologie für mehr Effizienz
FS350 Pro, Fiery Command WorkStation und Fiery Workflow-Zusatzprodukte für die neue DFE-Software bieten wichtige Verbesserungen und Vorteile:
• Neue Fiery-Einrichtungsfunktionen: Fiery Impose und Schneide-/Rillsysteme von Duplo automatisieren die Druckvorstufe und Weiterverarbeitung und reduzieren Einrichtzeit um bis zu 70 %. Der Produktivitätsvorteil umfasst den neuen DDC-810 Spot UV Coater. Diese Integration fasst sieben manuelle Dateivorbereitungsschritte in einem einzigen zusammen.
• Mehr Bildkontrolle mit Fiery JobMaster: Dank neuer Bildbearbeitungsfunktionen können gescannte Seiten direkt aus der Fiery JobMaster-Anwendung heraus über Programme von Drittanbietern (Microsoft Paint, GIMP, Adobe Photoshop und Preview) nachgebessert werden.
• Unterstützung für Adobe APPE 4.4: Diese neue Kompatibilität bietet eine hervorragende Leistung bei allen Aufträgen. Dazu gehören Überdruck mit bis zu 123 Schmuckfarben, Unterstützung für CMYK+-Transparenzwiedergabe und eine bessere Verarbeitungsleistung bei Aufträgen mit Transparenzen.
• Unterstützung für CMYK+: Die neue DFE-Software bietet umfassendere Funktionen zur Verwaltung und Kalkulation für die Fiery Driven-Produktion mit Zusatzfarbe (Weiß, Metallic, Transparent, Schmuckfarbe). Dazu gehört die neue Smart White-Funktion, die Druckfarbe spart und die Qualität von Vollfarbdrucken auf transparentem oder farbigem Material verbessert, indem sie sicherstellt, dass Weiß nur dort aufgetragen wird, wo es tatsächlich benötigt wird.
• Effizientere Systempflege: Der mit FS350 Pro eingeführte neue Fiery Installer Builder komplettiert das Angebot an Tools für Backup, Wiederherstellung, Updates und Wartung von Fiery-DFEs. Er macht physische Medien bei Installation und Upgrade von Software überflüssig und sorgt zugleich für maximale Maschinenverfügbarkeit.

www.efi.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!