Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Drucksaal

Maßgeschneiderte Trocknungssysteme für industrielle Beschichtungsanwendungen

UV-Beschichtung von Streuscheiben

Mittwoch 03. Februar 2016 - Von Anfang an ist der international erfolgreiche UV-Spezialist Dr. Hönle AG Wegbegleiter der Beschichtungsindustrie. Auf der PaintExpo 2016 präsentiert Hönle seine Aushärte- und Trocknungssysteme für industrielle Beschichtungen, bahnförmig und 3D. Das Hönle Produktportfolio umfasst dabei neben konventioneller UV- auch UV-LED sowie IR-Technologie.

In Sachen konventionelle UV-Technologie präsentiert Hönle die kompakten Hochleistungstrockner der Baureihen UVAPRINT und pureUV. Sie sind mit allen Standard- und zahlreichen Sonderspektren erhältlich und in Bogenlängen von 100mm bis 2.600mm – ganz nach Kundenbedarf. Beide Baureihen sind einfach in nahezu alle Fertigungsprozesse integrierbar, sehr gut für den inertisierten Gebrauch geeignet und reinraumtauglich. Der pureUV bietet dank seiner patentierten Reflektorgeometrie maximale Infrarot-Absorption und reduziert so die Temperaturbelastung für die Bauteile.

Ebenfalls im Portfolio: Flächenstrahler und Bestrahlungskammern für die UV-Aushärtung von 3D-Beschichtungen.
Neben klassischer UV-Technologie entwickelt und produziert die Dr. Hönle AG auch wegbereitende UV-LED-Aushärtegeräte, die bei industriellen Anwendungen bereits erfolgreich zum Einsatz kommen, allen voran die LED Powerline. Die geringen Abmessungen und sein geringes Gewicht erlauben die Integration dieses Hochleistungs-LED-Linienstrahlers in selbst kleinste Zwischenräume. Die LED Powerline ist in den Wellenlängen 365/385/395/405nm +/-10nm sowie in verschiedenen Varianten und Längen erhältlich. So kann sie optimal auf die jeweilige Anwendung abgestimmt werden.
Neu ist die LED Powerline Focus. Das UV-LED-System wurde für besondere anwendungsspezifische Anforderungen entwickelt, wie zum Beispiel variable Abstände zum Bauteil. Denn durch eine spezielle Fokussierungs-Optik bleibt die Strahlungsintensität abstandsunabhängig auf 80 mm konstant.
Ebenfalls neu ist der jetCURE IR. Seine kompakte Bauweise erlaubt eine einfache Integration in die Beschichtungsmaschine und einen schnellen Strahlerwechsel. So können durch den Austausch des IR-Strahlers schnell und einfach unterschiedliche Wellenlängen erzeugt werden.
Einzigartig bei Hönle ist das hohe Maß an kundenspezifischen Entwicklungen und eine extrem hohe Fertigungstiefe. So entstehen individuelle, maßgeschneiderte Systeme, immer auf dem neuesten Stand der Technik und in bester Qualität. Besonderen Wert legt Hönle auf modulare Anlagenkonzepte, die flexiblen Einsatz und Erweiterung erlauben.
Mit auf dem Stand ist die Firma UV-Technik Speziallampen, ein Tochterunternehmen der Hönle Gruppe, die ihre hochwertigen IR-Strahler zeigt.

www.hoenle.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!