Die Branche am Montag!

Offsetdruck

Der neu entwickelte Dreischneider JobTrim feiert Weltpremiere

Die Dreifalzinie StreamFold produziert auf der Ipex 2010 im Verbund mit Komponenten aus dem JobFolio.

Donnerstag 04. März 2010 - Ferag präsentiert gemeinsam mit WRH Marketing einfache Lösungskonzepte für die wirtschaftliche Druckweiterverarbeitung im mittleren und unteren Marktsegment. Im Vordergrund stehen die Einsatzvielfalt, die Stabilität und Qualität in der Produktion sowie das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Komponenten lassen sich flexibel zu Inline-Verarbeitungslinien zusammenstellen und sind für die Zeitungs-, Semicommercial- und Akzidenzproduktion geeignet.

Auf einer EasySert-Linie wird das weite Anwendungsspektrum dieser modularen Anlage aufgezeigt. Auch kleinere Druckereiunternehmen erhalten jetzt den Zugang zu bewährter Ferag-Technologie. Die Verarbeitungslinie findet ihren Einsatz bei Akzidenzbetrieben für das Sammeln und Zusammenführen von Werbebeilagen und bei Zeitungsdruckereien im unteren Auflagensegment. EasySert produziert auf der Ipex 2010 mit einer Zuführung für das Mantelprodukt und mit zwei Zuführungen für Beilagen. Die Linie ist auf 40 Anlegepositionen ausbaubar. Dies macht EasySert auch für den Mailing-Markt interessant.

Eine zweite Produktionslinie zeigt die Dreifalzkomponente StreamFold mit JobFolio-Komponenten. Weltpremiere feiert der neu entwickelte Dreischneider JobTrim. Die robust gebauten, CE-konformen JobFolio-Produkte stehen zu einem garantierten Fixpreis im Angebot.

Zudem informieren die Schweizer Aussteller über ihre Service-Leistungen unter der Marke ValuePlus™. Schwerpunkte sind hier der globale 24/7-Support sowie die Mitarbeiterschulung im Trainings-Zentrum Userpark bei der nahe beim Ferag-Hauptsitz gelegenen PMC Print Media Corporation in der Schweiz.

www.ferag.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!